Schneeglatte Fahrbahn verursachte Verkehrsunfall

Die schneeglatte Fahrbahn führte in der vergangenen Nacht zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Landesstraße von Wolfsegg in Richtung Gaspoltshofen.
Gemeinsam mit der FF Wolfsegg rückten wir zum Unfallort aus.

Kurz vor der Kreuzung Unterepfenhofen geriet die Lenkerin mit ihrem Fahrzeug ins schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Durch den Aufprall bei einem Wasserdurchlauf überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Als wir am Einsatzort eintrafen, hatte sich die Lenkerin schon selbst aus dem Fahrzeug befreit und wir führten die Aufräumarbeiten durch.

Nach rund einer Stunde war die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

« 1 von 2 »

Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit ihrem PKW am 29. Jänner 2020 gegen 22:00 Uhr auf der Obeltshamer Straße Richtung Gaspoltshofen. In der Nähe der Ortschaft Unterepfenhofen, Gemeinde Gaspoltshofen, geriet die Frau auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte gegen einen Wasserdurchlauf, wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam links auf einer Böschung am Dach zum Stillstand,” berichtet die Polizei.
Die Lenkerin konnte bereits vor dem Eintreffen der zwei alarmierten Feuerwehren aus dem Unfallfahrzeug, welches am Dach liegend zum Stillstand kam, befreit werden. Sie wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. Die Feuerwehr unterstützte das Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten.

Die Obeltshamer Straße war zwischen Gaspoltshofen und Wolfsegg am Hausruck rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um.

www.laumat.at