Schwerer Verkehrsunfall in Hofing

Am Samstagabend um 18:33 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Affnang und der FF Gaspoltshofen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Hofing gerufen.

Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt, dass zwei Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren und es wurde sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen. Nebenbei wurden von den Wehren Gaspoltshofen und Altenhof zwei hydraulische Rettungsgeräte vorbereitet, mit welchen parallel bei Fahrer und Beifahrer gearbeitet wurde.

Der Beifahrer konnte rasch aus dem Fahrzeug gerettet werden. Auf der Fahrerseite hingegen gestalteten sich die Rettungsarbeiten deutlich schwieriger, da der Lenker vollständig im Fahrzeug eingeklemmt war und der PKW auf dieser Seite durch den Aufprall stark beschädigt wurde.

Um den jungen Mann aus seiner Situation befreien zu können, wurde das gesamte Fahrzeug mittels Seilwinde vom Baum entfernt, sodass auch ein Zugang von der Fahrerseite möglich war.

Nach zirka einer Stunde konnte der Schwerverletzte der Rettung übergeben werden. Beide Verletzten wurden in die Krankenhäuser Ried im Innkreis und Wels gebracht.

Es waren rund 50 Feuerwehrfrauen und -männer aus Altenhof, Affnang und Gaspoltshofen im Einsatz. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Landesstraße abgesperrt.

Am 10. Oktober 2020 gegen 18:30 Uhr fuhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Pkw auf der Gaspoltshofener Landesstraße Richtung Affnang. Am Beifahrersitz befand sich ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen. Aus noch unbekannter Ursache verlor der Lenker in einer lang gezogenen Linkskurve im Ortschaftsbereich von Hofing die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn und wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Danach kam er von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Die beiden Insassen wurden im Wagen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Krankenhäuser Ried im Innkreis und Wels eingeliefert.

Presseaussendung LPD OÖ

Spektakulärer Unfall in Gaspoltshofen

Der Unfall ereignete sich am Samstagabend gegen 18.30 Uhr auf der Gaspoltshofener Landesstraße. Die beiden 21-Jährigen waren in einem Auto Richtung Affnang unterwegs, als der Fahrer in einer lang gezogenen Linkskurve im Ortschaftsbereich von Hofing die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn und wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Danach kam es von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum.

Fahrer und Beifahrer wurden im Autowrack eingeklemmt und konnten sich nicht mehr befreien. Das musste von der Feuerwehr getan werden. Daniel Watzinger von der Feuerwehr in Gaspoltshofen beschreibt die Bergung im Interview mit dem ORF Oberösterreich als „schwierigen Einsatz“.

Lenker und Beifahrer wurden schwer verletzt in das Krankenhaus nach Ried im Innkreis gebracht. Etwa 50 Feuerwehrleute halfen bei dem Einsatz mit.

ORF – https://ooe.orf.at/stories/3070837/
« 4 von 4 »