Verletzter bei Verkehrsunfall

Heute morgen wurden wir gemeinsam mit der FF Wolfsegg wieder zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen.

Bei der Ortseinfahrt Imling in Fahrt Richtung Gaspoltshofen kam der Lenker aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und blieb am Abhang zwischen den Bäumen hängen.

Die Kameraden der FF Wolfsegg begannen sofort mit der Absicherung des Fahrzeuges und den Rettungsmaßnahmen. Wir kümmerten uns um den vorbeugenden Brandschutz, sowie die Straßenabsperrung und die Vorbereitung von Ersatzgerätschaften.

Die verletzte Person wurde nach der Befreiung aus dem Auto von der Rettung ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck gebracht.

Nach rund einer Stunde war das verunfallte Fahrzeug vom Abschleppunternehmen wegtransportiert worden. Die Straße war zur Zeit des Einsatzes gesperrt.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Samstagvormittag bei Wolfsegg am Hausruck. Ein Autolenker kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum.

Der Unfall ereignete sich Samstagvormittag auf der Obeltshamer Straße, in der Ortschaft Imling, in Wolfsegg am Hausruck. Ein Autolenker kam aus bisher unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr über eine Böschung und krachte folglich gegen einen Baum. Das Auto kam so in Schräglage zum Stillstand. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug vor einem weiteren Absturz. Der Lenker musste aufgrund der Schräglage von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Verletzte ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. Ein Abschleppunternehmen führte dann das die Bergung des Unfallfahrzeuges durch. Die Feuerwehr unterstützte die Aufräumarbeiten.

Die Obeltshamer Straße war rund eine Stunde gesperrt. Die Feuerwehr richtete eine örtliche Umleitung ein.

www.laumat.at
« 1 von 2 »